Tastschreiben - heute - anders als bisher?

 

 

Tastschreiben - heute - anders lernen und vermitteln als bisher? Ergebnisse aus der Gehirnforschung haben deutlich gezeigt: Lernen ist um so erfolgreicher, je besser beide Gehirnhälften in den Lernprozess eingebunden sind. Unser Lehrgang, bestehend aus dem Material für den Lehrer/Dozenten und dem Lern- und Übungsbuch für Schüler/Teilnehmer, basiert auf dem multisensorischen Lernen. Es werden unterschiedliche Sinne angesprochen - und so kann das Vermitteln und Erlernen des Computerschreibens  zu einem stress­freien und erfolgreichen Erlebnis werden. Mit abwechslungsreichen Lernmethoden werden alle Lerntypen erreicht und es wird in einer entspannten Lernatmosphäre gearbeitet. Das logisch-rationale Denken wird dabei ebenso berücksichtigt wie das bildhafte Vorstellungsvermögen; praktische Übungen sichern das Ergebnis. Schon nach wenigen Stunden fühlen sich die Schüler/Teilnehmer auf dem gesamten Tastenfeld zu Hause - ohne langweilige, immer gleich bleibende und damit frustrierende Wiederholungs­übungen. 

Jeder Buchstabe wird mit einem farbigen Symbolbild verbunden, beim Lernkonzert wird zu den Bildern eine Geschichte erzählt und bei entspannender Musik die Fingerzuordnung zu den Tasten eingeübt. Die Kombination Bild-Taste-Farbe-Finger erleichtert das Automatisieren der Griffwege ebenso wie die verschiedenenartigen Übungen. Zur Schreibsicherheit und -schnelligkeit muss natürlich geübt werden,  mit dieser Methode macht das Training aber einfach Spaß!

 

Ziel des Lehrganges ist es, das Anwenden des Tastschreibens einfach und zügig, aber dennoch gründlich und sicher zu vermitteln. Die Teilnehmer benötigen dazu das Lern-- und Übungsbuch. Für die Lehrer/Dozenten wurde eine Lehrer-Daten-CD erstellt mit den Präsentationen der Vorstellungsbilder, methodischen Hinweisen, Unterrichtsvorschlägen, Lösungen zu den Aufgaben und umfangreichen Unterrichtsmaterialien sowie eine Audio-CD mit den Lernkonzerten, die für das multisensorische Lernen unabdingbar sind. Dozenten/Lehrern, die erstmalig nach dieser Methode unterrichten, wird außerdem eine Einführungs-Schulung empfohlen.
 

Viel Spaß und Erfolg wünschen

die Autorinnen

Helga Bernhauser, Jacqueline Nesges, Petra Stoffel